Speedskates Vergleich

Gute Rollsportsachen sollten möglichst hochwertig sein und lange halten beim Skaten. Aus diesem Grund lohnt es sich, etwas genauer hinzusehen, bevor man ein Skate-Produkt kauft. Der Speedskates Test soll für alle Interessierten dazu die passenden Informationen bereitstellen über diese Freizeit Artikel.

LBX Erwachsene Professionelle Inlineskates, 4 * 90-110MM Derby-Räder Profi-Rollerblade Aus Kohlefaser Für Kinder Schwarze Inline-Speedskates Rot Blau
  • ★ Größe: Erwachsene kaufen einen Code, der größer als die Größe der Turnschuhe ist.Kinder können ein oder zwei Meter kaufen.
  • ★ Integrierte Halterung aus Aluminiumlegierung: stark und verschleißfest, längere Lebensdauer und höherer Sicherheitsfaktor
  • ★ Rad: 85A hochelastisches Verschleißrad, EU30-EU33: 4 * 90 mm, EU34-EU37: 4 * 100 mm, EU38-EU45: 4 * 110 mm
  • ★ Lager: ABEC-11-Karbonstahllager, leise, glatt, rutschfest und spürbar mehr
  • ★ Perfektes Geschenk: Sie können Ihren Freunden und Kindern Geburtstag oder Weihnachten schenken, sie werden es sehr mögen
ab 1,50 Euro
Bei Amazon kaufen
Powerslide R2 Trinity Inline Skate, Schwarz, 42
  • Schuh: Fieberglas und carbon mit Trinity mounting
  • PS Infinity Rollen 110mm - 85A
  • Wicked ABEC 5
ab 2,08 Euro
Bei Amazon kaufen
LBX Erwachsene Professionelle Rollerblades, 4 * 90-110MM Räder Profi-Rollschuhe Aus Kohlefaser Für Damen Schwarze Inline-Speedskates Rot Blau
  • ★ Größe: Die Anzahl der von einem Erwachsenen gekauften Meter ist größer als die Größe eines Sneakers.Für Kinder ist es in Ordnung, größere Artikel zu kaufen
  • ★ Stiefel: Mit PU-Leder umwickelter Carbon, Mikrofaser-Futter, atmungsaktiver Komfort
  • ★ Halterung: Einteilige Aluminiumhalterung, hochwertiges Aluminium ist sehr leicht und robust
  • ★ Rad: 90 mm-110 mm / hohe Elastizität 85 A / Innen- und Außenbereich
  • ★ Lager: ABEC-11 ultra-leise (leichtgängig und schnell rollend, lange Lebensdauer)
ab 1,49 Euro
Bei Amazon kaufen

Was ist im Speedskates Test wichtig?

Wichtig bei einer Speedskate-Review ist die Fähigkeit des Fahrers, auf engem und engem Untergrund relativ leicht Kurven zu fahren, wobei der Fahrer eine erhöhte Kurvengeschwindigkeit hat, aber ohne den Gesamtwiderstand oder die Menge, die er braucht, um durch die Kurve zu treten, zu erhöhen (die auf diesem Untergrund wegen dieses reduzierten Drag-/Schaukeleffekts, der eintritt, ebenfalls reduziert oder richtigerweise reduziert werden). Es sollte ein Schritt sein, um zu erklären, warum das Fahrrad so schön gleitet, wenn man sich ein wenig dreht. Es tut nicht weh, wenn Sie sich einlenken oder nicht wollen, dass Sie die Bremse haben, um weiterzufahren und am Limit zu bleiben, wenn Sie sich drehen können und wissen, dass die Bremsen nicht betätigt werden, um sicher zu gehen, dass Sie es tun.

Worauf kommt es außerdem an für Speedskates Testsieger?

Wichtig bei einem Speedskate-Test ist auch der Vergleich mit dem Speedplay S, da beide sehr unterschiedliche Rahmengrößen haben und einen sehr breiten Rahmen für ein Allrounder-Board, das dadurch keine In-Board-Einstellmöglichkeit bietet! Ich denke, dass viele Speedplayer als extreme Speedskater/Schnellläufer ihre eigenen Vorlieben haben, was sie mehr interessiert, oder sogar wie ihr Rahmen anders reagiert! Wie Sie auf einer Videobesprechung eines von Specskeps‘ eigenen Speedplay-Boards (Besprechung in Kürze! ) bald feststellen werden, scheint es, dass sie wirklich eine bewundernswerte Balance zwischen beiden Typen gefunden haben. Soweit meine Brettgröße und -form bekannt ist, war die Größe 8 Speckleshaper meine Haupt-Frame-Größe und Größe 5 war auch sehr gut. Es war sehr schön, dass ich mit meinem Skateboard der Größe 12 gute Schwünge mit meinem Board-Shape machen konnte!

Im Speedskates Test ist vor allem Verarbeitung, Qualität und der Preis entscheidend.

Welche Erfahrungen haben die Tester gemacht?

Im ersten Einsatz konnte ich problemlos 40 km mit einem 23er Schnitt fahren, jedoch fühlt man sich anfangs wie ein fester Turnschuh. Die Verarbeitung und Qualität von Schuh und er ist gut. Im ersten Einsatz konnte ich problemlos 40 km mit einem 23er Schnitt fahren, jedoch fühlt man sich erstmal dran gewöhnen. Ebenfalls muss ich abergestehen, dass bei hohen Geschwindigkeiten etwas ausfallen könnte.*die Gewinde unten am Schuh sind ebenfalls mit viel Aufwand bearbeitet worden. Es ist leicht hin- und hinaus zu kommen aus dem Schuh und er ist fast wie ein Anfänger nach dem Umstieg von 15 Jahren aggressive Skates. Die Rollerskates sind sehr angenehm zu fahren, ohne Schmerzen oder Blasen. Die Verarbeitung und Qualität von Schuh und er ist fast wie ein Anfänger nach dem Umstieg von 15 Jahren aggressive Skates. Leider waren sie mir etwas zu langsam mit Blick auf den 15 km schon 4 min schneller, als mit meinen alten Skates, stabil, mit HiLo-Schiene noch ziemlich wendig und sehr komfortabel.

Speedskates Test

Fazit im Speedskates Test

Wichtig bei einem Speedskate-Review ist auch, wie oft Sie das Rad (während es sich vorne dreht und wieder dreht) im Vergleich zu einem beliebigen Nicht-Rollschuh-Brett benutzen. Für mich waren insgesamt 3 Versuche auf einem Set-Up nötig, bevor ich das Setup und die Technik mit dem Speedkate für ein Skate-Boarding-Video richtig hinbekommen habe (ich habe das gleiche Video in der Rezension verwendet). Das ist nicht etwas, wozu jeder in der Lage ist, aber man will es auf dem schwierigsten Set-Up schaffen. Das Setup, das ich hier verwendet habe, ist ziemlich geradlinig (wie im Video gezeigt, könnten Sie einige zusätzliche Drehungen erhalten).

Für Speedskates Testsieger also sehr wichtig: Im ersten Einsatz konnte ich problemlos 40 km mit einem 23er Schnitt fahren, jedoch fühlt man sich erstmal dran gewöhnen. Einfach zum anpassen auf den Berlin-Marathon dieses Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.